Twitter Accounts

Alles über aktuelle und frühere Mitglieder und Mitarbeiter von Libera

Twitter Accounts

Beitragvon Peer » Mittwoch 17. Oktober 2012, 21:05

Hier findet Ihr aktuelle und ehemalige Libera-Mitglieder auf Twitter (nur aktive und garantiert echte Accounts)

Sam Abouelfad @smabtweets
Sam Coates @SamCoats
Luke Collins @LucacollinsO
Ben Crawley @MomentSoundBlur
Kavana Crossley @KavC_official
Ed Day @EdDayofficial
Daniel Fontannaz @DFontzzz
Sam Leggett @Sleg64
Simon Lewis @simontlewis
Barney Lindsell @BarneyLindsell
James Mordaunt @minijames88
Callum Payne @callumbibumbum
Ben Philipp @Bhuvaneshben
Ralph Skan @RalphSkan
James Threadgill @JPGThreadgill
Jakob Wood @Squirrelprophet
Peer
 
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 3. August 2012, 15:32

Re: Twitter Accounts

Beitragvon mawi » Donnerstag 18. Oktober 2012, 16:08

Ich bin nicht der Meinung, dass man die Accounts hier veröffentlichen sollte :!:

Genauso wie die privaten YouTube-Kanäle, solange sie nicht etwas mit den musikalischen oder künstlerischen Experimenten der älteren Jungs zu tun haben.
Benutzeravatar
mawi
 
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 23. März 2012, 16:58

Re: Twitter Accounts

Beitragvon Peer » Donnerstag 18. Oktober 2012, 16:59

Darf ich fragen, warum nicht?
Die Kanäle sind alle öffentlich, die Jungs wollen Follower haben (ist ja der Sinn von Twitter).
Peer
 
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 3. August 2012, 15:32

Re: Twitter Accounts

Beitragvon mawi » Donnerstag 18. Oktober 2012, 18:43

Ich kenne den Sinn von Twitter nicht.
Ich bin der Auffassung, dass Alles, was das Privatleben betrifft, aus der Öffentlichkeit rausgehalten werden sollte.
Ich gehe auch davon aus, dass die Jungs über Twitter in erster Linie ihnen bekannte Leute erreichen wollen (bzw. sollten).
Benutzeravatar
mawi
 
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 23. März 2012, 16:58

Re: Twitter Accounts

Beitragvon Peer » Donnerstag 18. Oktober 2012, 19:50

Eine kurze Erläuterung:
Es gibt öffentliche und gesperrte Accounts. In die öffentlichen kann jeder reinschauen und ihnen auch folgen; man bekommt dann alle Mitteilungen dieses Nutzers angezeigt.
Den gesperrten kann man nur folgen, wenn man vom Inhaber autorisiert wird, auch reinschauen kann man nur, wenn man zugelassen ist.

Die Jungs haben hunderte von Followern, die wissen genau, dass der Großteil davon Fans sind. Dementsprechend sind auch die Inhalte , die da gepostet werden, von banalen Sachen bis zu direkten Mitteilungen an die Fans.
Ich habe da bisher noch keine Inhalte gesehen, über die ich mir aus datenschutzrechtlichen Gründen Sorgen gemacht hätte. Und ich bin gerade wegen datenschutzrechtlicher Bedenken NICHT bei Facebook.

Vorschlag: Einfach mal probehalber einen Account anlegen und sich die Sache selbst anschauen.
Peer
 
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 3. August 2012, 15:32


Zurück zu Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast