Seite 3 von 3

Re: Neue Libera-CD 2017 (Spekulation)

BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 21:04
von mawi
Ich muss schon zugeben, dass ich gerne am Tag des Kaufs vom Inhalt der CD überrascht werden möchte. Andererseits bin ich wieder zu neugierig, was zumindest die Titel angeht. Die kurzen "Teaser" verraten sicherlich nur eingeschränkt etwas über die Lieder, es sei denn man kennt sie schon. Mit Angel = Home hast Du mich schon erwischt da habe ich wohl nur sehr oberflächlich hingehört.

Mit den "Appetithäppchen" meinte ich in erster Linie die Fernsehwelt, wo man vor und während einer jeden Show ständig schon wieder Ausblicke auf den weiteren Verlauf bekommt. Wenn ich im Vorspann schon erfahre was mich erwartet, dann verliere ich u.U. schon die Lust an der Sendung. Gerade bei den Privatsendern dient dieses Stilmittel in erster Linie dem Füllen der Sendezeit.


Ich teile Deine Ansicht, dass mehr als sieben Lieder auf der CD sein werden/müssen.
Bei Wikipedia findet sich zum neuen Album der ergänzende Hinweis "featuring a large number of brand new tracks and some older ones redone"
Allerdings wissen wir nicht, ob dieser Eintrag aus offizieller Quelle kommt und dem Verfasser dieser Zeile tatsächlich der inhaltliche Umfang der CD bekannt ist.

Re: Neue Libera-CD 2017 (Spekulation)

BeitragVerfasst: Samstag 8. April 2017, 11:26
von Filiarheni
Dass man übrigens von so einem winzigen Schnipsel, Teaser 1, Nr. 2, einen Ohrwurm davontragen kann! :mrgreen:

Re: Neue Libera-CD 2017 (Spekulation)

BeitragVerfasst: Mittwoch 12. April 2017, 16:14
von mawi
Filiarheni hat geschrieben:Dass man übrigens von so einem winzigen Schnipsel, Teaser 1, Nr. 2, einen Ohrwurm davontragen kann! :mrgreen:


Das geht. Wenn einem ein Lied so in Erinnerung bleibt, dass der Kopf es immer mal wieder von selber abspielt, dann ist es meistens auch nur eine markante Stelle, die sich dann aber ständig wiederholt. Geht mir jedenfalls so.


Ich habe vor einigen Tagen die CD eines Chores aus Dublin eingelegt und höre als erstes Lied einen gregorianischen Choral, der mit den Worten "Salve Regina" beginnt. Wenn das mal nicht das gleiche ist, das Libera veröffentlichen wird.
Und mit LIBERA wird es sich deutlich anders anhören und müsste auch noch ein wenig länger werden als die 1:38 Minuten auf dieser CD. Aber ich kann es mir gut von LIBERA gesungen vorstellen, etwa im Stil von "Adoro Te".

Re: Neue Libera-CD 2017 (Spekulation)

BeitragVerfasst: Mittwoch 12. April 2017, 17:35
von Filiarheni
mawi hat geschrieben:
Filiarheni hat geschrieben:Dass man übrigens von so einem winzigen Schnipsel, Teaser 1, Nr. 2, einen Ohrwurm davontragen kann! :mrgreen:


Das geht. Wenn einem ein Lied so in Erinnerung bleibt, dass der Kopf es immer mal wieder von selber abspielt, dann ist es meistens auch nur eine markante Stelle, die sich dann aber ständig wiederholt. Geht mir jedenfalls so.


Das lesen und schon habe ich ihn wieder im Ohr! Ich hab überhaupt nichts gemacht!!
(Der Schnipsel kann froh sein, dass ich ihn so schön finde!) :P

Was hinter dem Titel "Salve Regina" steckt, ist sicher eine der spannendsten Fragen zu der CD. Ich habe mich mal beherrscht und bin nicht auf die Suche gegangen. Wahrscheinlich, weil ich immer, immer auf Eigenkompositionen von Robert & Co. hoffe.

(Dieser Beitrag hat jetzt richtig wehgetan. 5x ist mir Firefox abgestürzt, kurz bevor ich absenden wollte, und nie hatte ich gespeichert, ich bin wirklich zu vertrauensselig. Aber jetzt scheint es zu klappen, also schnell weg.)