Christmas Concert am 1.12.2017

Gespräche rund um die Konzerte und sonstigen Auftritte von Libera

Christmas Concert am 1.12.2017

Beitragvon Filiarheni » Sonntag 25. Juni 2017, 22:55

Soon is Christmas. Libera!! Man kommt ja gar nicht mehr hinterher, die Konzertankündigungen pfeifen einem nur so um die Ohren. Jetzt schon die Ankündigung für das Christmas Concert:

Freitag, 1. Dezember, 19:30, wieder in St. George's, London, Tickets ab September

https://libera.org.uk/event/london-united-kingdom-5/
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11

Re: Christmas Concert am 1.12.2017

Beitragvon Haitower » Sonntag 2. Juli 2017, 23:01

Hallo
Ich hab da mal ne blöde Frage ,besonders an die alten Konzert Hasen von euch :D
Wie Plant ihr so ein Konzert (welche Suchmaschinen benutzt ihr für Flüge und Hotels​ ?l )ich verbringe manchmal Tage damit um was geeignetes zu finden .
Und wie viel plant ihr im Schnitt an Geld ein für so ein Konzert ??.

Dann mal was an die Admin's hier ,ich habe fast jede Rubrik unter Beobachtung bekomme aber keine E-Mail wenn hier was geschrieben wird .
Da denkt man hier ist nix los und wenn Mann auf die Seite kommt wird man erschlagen von neuen Kommentaren​ . :oops:

Ich möchte Libera gerne nochmals Live sehen und wenn ihr mir dabei helfen würdet wäre ich sehr froh drum .
Wenn ihr das nicht öffentlich machen wollt dann bitte per PN

Mfg Stephan
Haitower
 
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 5. März 2016, 11:28
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Christmas Concert am 1.12.2017

Beitragvon mawi » Dienstag 4. Juli 2017, 21:04

Haitower hat geschrieben:Hallo
Ich hab da mal ne blöde Frage ,besonders an die alten Konzert Hasen von euch :D
Wie Plant ihr so ein Konzert (welche Suchmaschinen benutzt ihr für Flüge und Hotels​ ?l )ich verbringe manchmal Tage damit um was geeignetes zu finden .
Und wie viel plant ihr im Schnitt an Geld ein für so ein Konzert ??.

Dann mal was an die Admin's hier ,ich habe fast jede Rubrik unter Beobachtung bekomme aber keine E-Mail wenn hier was geschrieben wird .
Da denkt man hier ist nix los und wenn Mann auf die Seite kommt wird man erschlagen von neuen Kommentaren​ . :oops:
Mfg Stephan


Hallo Haitower,

auch ich sitze teilweise Tage vor dem Rechner und vergleiche und suche.
Das ist aber auch von sehr vielen Faktoren abhängig.
- welche Flughäfen kommen in Frage?
- welches Zeitfenster steht für die Reise zur Verfügung?
- was darf die Reise insgesamt kosten?
- welchen Anspruch hat man an ein Hotel?
- in welchem Stadtteil möchte man wohnen?
- und wann geht der Rückflug?
Ach so, ist natürlich auch immer abhängig davon, wie kurzfristig man reisen muss.

Irgendwelche Vergleichsportale nutze ich nicht.
Für Flüge direkt die Fluggesellschaften und für Hotels meist booking.com oder Premier Inn direkt.

wenn man Glück hat, dann bekommt man z.B. bei Premier Inn ein Doppelzimmer für 30 Pfund, allerdings etwas außerhalb.
In zentraleren Gegenden musst Du mit 60-70 Pfund in einfachen und alten Hotels rechnen. Allzu genau sollte man sich da nicht unbedingt umschauen.

10-15 Pfund solltest Du für öffentliche Verkehrsmittel pro Tag rechnen, mindestens 20 Pfund für Essen und trinken, wenn Du nicht nur von Wasser und Supermarktbackwaren leben willst. Aber das wird natürlich schnell auch noch teurer.

Und dann natürlich die 6 Pfund für das bekritzelte (signierte) Programmheft.

Sobald man Sehenswürdigkeiten besucht wird es schnell teuer. Die großen Museen in London sind aber meist kostenlos und die meisten Kirchen auch.

Wir können uns dazu gerne noch per PN austauschen.



was die E-Mail-Benachrichtigung angeht, da kann ich Dir momentan auch nichts genaues sagen.
Am sichersten ist immer regelmäßig hier vorbeizuschauen.
Benutzeravatar
mawi
 
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 23. März 2012, 16:58

Re: Christmas Concert am 1.12.2017

Beitragvon Filiarheni » Donnerstag 6. Juli 2017, 21:35

Die Suchzeit ist tatsächlich erstaunlich lang, es erschreckt mich immer wieder, wie viel Zeit damit ins Land geht.
Viel Spielraum, was die Länge des Konzerturlaubs angeht, habe ich im Dezember grundsätzlich nicht, die Frage ist also schnell erledigt. Dann überlege ich, wie wichtig es mir die Nähe zum Konzertort ist und was ich mir ansehen möchte. Denn ich möchte nicht von der wenigen Zeit, die ich insgesamt dort habe, einen großen Anteil mit Fahrerei verbringen und schon mal gar nicht in der U-Bahn, wo man nix sieht. Und dann suche ich in dem Umkreis. Ebenfalls über booking.com, und neulich habe ich gelernt, dass man bei Google Maps nach "Nähe" suchen kann, also in das Suchfeld z. B. "Hotels nahe xy" eingeben. Dann erscheinen sie mit Preisen.
Aufpassen musst du bei allen Hotelseiten mit der Preisangabe, ob der Hotelpreis Frühstück enthält oder nicht und ob du dir ggf. die kostenfreie Stornierung vorbehalten willst. Damit geht der Preis teilweise noch mal deutlich rauf.

Hotel wären mir lieber, die sind aber eben in London so teuer. Mit B&B kann man sehr deutlich sparen. Airbnb verlangt zwar eine Servicegebühr, dafür ist es aber ein sehr geschütztes und gut organisiertes System.
http://www.airbnb.de

Für die öffentlichen Verkehrsmittel in London empfehle ich dir sehr die Oyster Card. Damit kannst du dich überall bewegen, und wenn nicht mehr genug Guthaben da ist, lädst du sie an irgendeiner Metro-Station wieder auf. Sie bleibt unbegrenzt gültig, d. h., wenn du ein einem, zwei, fünf Jahren wiederkommst, kannst du sie wieder benutzen (einfach neu aufladen - keine Aktivierungspauschale fällt mehr an).
Wenn am Ende der Reise noch Guthaben da ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten, es dir auszahlen zu lassen. Oder du weißt, dass du sowieso wiederkommst, lädst sie ggf. mit deinen noch vorhandenen Münzen auf, falls du die nicht schon an Libera gespendet hast :lol: , und dann hast du keine Last damit und freust dich beim nächsten Mal, dass du da ja vorhandenes Geld vorfindest und hast gleich das Gefühl, gespart zu haben. Oder du gibst sie an jemanden weiter, sie ist übertragbar.
Egal, wie viel du pro Tag fährst, es gibt ein Limit, über das hinaus nichts mehr abgebucht wird. So kann man vorab genau kalkulieren, wie viel man pro Tag maximal dafür ausgibt. Meistens ist es sicher weniger. Ich habe im Dezember wenig ausgegeben, weil ich sehr zentral gewohnt habe und ganz viel zu Fuß machen konnte.

Vor allem aber kann ich dir nur wärmstens die Seite http://www.london-kurztrip.de empfehlen! Schön übersichtlich mit vielen Anregungen und praktischen Tipps. Hier kannst du dich auch über die Oyster Card und ihre Bedingungen informieren und sie auch vorab fertig aufgeladen bestellen. Und Eintrittskarten ebenfalls, was in manchen Fällen empfehlenswert ist, weil man sich dann die Wartezeiten spart. Auch nicht unwichtig, wenn man nur wenige Tage verreist und gerne die Zeit nutzt. Ich wollte z. B. unbedingt den Tower sehen, und da muss es das ganze Jahr über Warteschlangen geben.
Darüber hinaus bietet die Seite einen wirklich tollen Beratungsservice per Mail. Sie beantworten alles zuverlässig und geduldig.

mawi hat geschrieben:10-15 Pfund solltest Du für öffentliche Verkehrsmittel pro Tag rechnen, mindestens 20 Pfund für Essen und trinken, wenn Du nicht nur von Wasser und Supermarktbackwaren leben willst.

Essen??? Was ist denn das? Sagtest du nicht mal, dass Libera Nahrung für die Seele ist und man demnach gar kein Essen braucht? Also, Haitower, je schöner das Konzert, desto preiswerter die Reise. ;) :!:
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11

Re: Christmas Concert am 1.12.2017

Beitragvon Filiarheni » Donnerstag 20. Juli 2017, 00:05

Obwohl das nächste Konzert noch in der Ferne liegt, habe ich schon von Libera geträumt. :o Diesmal habe ich mit einer höchst überflüssigen Aktion deren Soundcheck verpasst (ich konnte nur grade noch hören, dass sie "Jingle Bells" probten. :roll: :roll: ). Damit hatte ich nicht nur Last durch eben diese Aktion, sondern auch durch die Überlegungen, wie ich meine Abwesenheit bei einem Libera-Soundcheck bloß mit so etwas rechtfertigen soll.

Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich zwar den Soundcheck nicht mit erlebe, aber ja nachher das Konzert habe, also wäre das letztendlich ok so. Was für ein grandioser Schwachsinn; es ist durch nichts zu entschuldigen, so etwas zu träumen!! :oops:
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11

Re: Christmas Concert am 1.12.2017

Beitragvon mawi » Donnerstag 20. Juli 2017, 21:06

Deine merkwürdigen Träume... ;)
Aber meine sind ja auch nicht besser :oops:

Gerne spricht man ja davon, dass Wünsche in Erfüllung gehen sollen.
Ich fürchte, Du möchtest das nicht.

Aber dass Du beim Soundcheck nicht dabei sein wirst, das ist ziemlich sicher. Vielleicht hörst Du etwas durch die Mauern, wenn Du davor stehen möchtest. Aber bitte nicht "Jingle Bells". Bitte nicht! Bitte nicht! Bitte bitte nicht! Noooooooooooooooooooo!!!!!
Benutzeravatar
mawi
 
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 23. März 2012, 16:58

Re: Christmas Concert am 1.12.2017

Beitragvon Filiarheni » Freitag 21. Juli 2017, 16:07

mawi hat geschrieben:Deine merkwürdigen Träume... ;)
Aber meine sind ja auch nicht besser :oops:


Bald lohnt sich ein eigener Traum-Thread.

mawi hat geschrieben:Ich fürchte, Du möchtest das nicht.

Da fürchtest du richtig. Also was solche Träume betrifft. Wünsche dürfen natürlich. ;)

mawi hat geschrieben:Aber bitte nicht "Jingle Bells". Bitte nicht! Bitte nicht! Bitte bitte nicht! Noooooooooooooooooooo!!!!!

Mit dem Lied war der Tatbestand des Alptraums bereits erfüllt. Ich muss mir wohl doch mal das Sandmännchen vornehmen und ihm klarmachen, was geht und was nicht. Danke, mawi, dass du mich jetzt nicht gesperrt hast. :lol: Meine Überraschung über dieses Lied war das einzig Realistische an dem Traum, und es war übrigens nicht St. George's in London, sondern eine kompakte Burg mitten in irgendeinem kleinen, sehr hübschen, sehr geschäftigen Städtchen in der Türkei oder Spanien.
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11

Re: Christmas Concert am 1.12.2017

Beitragvon mawi » Mittwoch 23. August 2017, 16:56

Tickets stehen ab dem 03.09.2017 um 2pm (also 15:00 Uhr) zum Erwerb bereit. https://www.ticketsource.co.uk/event/EMFEML
Benutzeravatar
mawi
 
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 23. März 2012, 16:58

Re: Christmas Concert am 1.12.2017

Beitragvon Filiarheni » Sonntag 29. Oktober 2017, 19:01

mawi hat geschrieben:Tickets stehen ab dem 03.09.2017 um 2pm (also 15:00 Uhr) zum Erwerb bereit. https://www.ticketsource.co.uk/event/EMFEML

Genau - und bei mir auch. Ich hätte zwei abzugeben (rot gekennzeichnet):

V17
C2 (eingeschränkte Sicht - inwieweit, kann ich nicht beurteilen)

Bei Interesse bitte melden.

Libera London 2017-12-01 V17 C2.JPG
Libera London 2017-12-01 V17 C2.JPG (51.2 KiB) 101-mal betrachtet
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11


Zurück zu Konzerte und öffentliche Auftritte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast