Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Gespräche rund um die Konzerte und sonstigen Auftritte von Libera

Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon Filiarheni » Samstag 9. September 2017, 20:00

Es gibt Hinweise aus China für ein Libera-Konzert in Shanghai:

https://www.facebook.com/icsshanghailiv ... 188721871/

Als Datum wird der 28. Oktober genannt.
https://translate.google.com/translate? ... edit-text=

Da Libera Dreams seit heute Nacht fleißig Links hierzu postet, auch die beiden hier, erlaube ich mir der Einfachheit halber, wiederum dorthin zu verlinken.
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11

Re: Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon mawi » Sonntag 10. September 2017, 19:26

China :!: :?: :!: :?: :!: :?: :!: :?:

Solange LIBERA es nicht selber angekündigt hat ist es noch Spekulation.

Gut, dass es von dem möglichen Termin nur noch 5 Wochen bis zum Weihnachtskonzert sind. Dann wäre das nicht so schmerzhaft.
Aber wegen einem Konzert werden sie sicher auch nicht nach China reisen.
Benutzeravatar
mawi
 
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 23. März 2012, 16:58

Re: Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon Filiarheni » Sonntag 10. September 2017, 21:13

mawi hat geschrieben:China :!: :?: :!: :?: :!: :?: :!: :?:

Solange LIBERA es nicht selber angekündigt hat ist es noch Spekulation.

Ich hab ja schon versucht, mich zurückhaltend auszudrücken. :lol:


mawi hat geschrieben:Aber wegen einem Konzert werden sie sicher auch nicht nach China reisen.

Die Ferien dauern eine Woche, viel ist es wirklich nicht für so eine lange Reise mit Zeitverschiebung.
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11

Re: Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon ludwig1874 » Montag 11. September 2017, 12:42

Danke auch hier für die Infos! Ich bin ja sehr aufgeregt, da ich es dieses mal wagen werde und nach Shanghai reisen werde (Flug nur ca. 150 Euro hin und zurück). Das werde ich aber sehr umfangreich mit Fotos dokumentieren. Das mit der Orientierung ist in China noch etwas schwieriger als in Japan... Aber Libera selber sollte das Konzert ankündigen, das wäre schon gut. Und nach 12 Tagen ist endlich mein Koffer angeliefert worden - mit der seltensten Libera-CD überhaupt, der promotional copy der europäischen Hope, bisher nur ein einziges mal aufgetaucht. Nie wieder stecke ich die in einen Koffer!!Höre gerade Home mit meinem Studiokopfhörer, so wie die CD abgemischt wurde. Großartig!! Wenn also die offizielle Ankündigung da ist, werde ich versuchen ein Hotel in der Nähe zu bekommen. Die chinesische Ankündigung schweigt sich ja etwas aus, wie man an Karten kommt. Oder hab ich da was übersehen? Die höchste Kategorie kostet ja über 100 Euro... da hoffe ich aber, dass das Konzert mehr als 60 Minuten dauert...
Benutzeravatar
ludwig1874
 
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 15:04
Wohnort: Shenyang, China

Re: Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon mawi » Freitag 22. September 2017, 16:05

Nun wird es konkret, die Konzerte sind offiziell angekündigt. Fünf an fünf Tagen, mehr geht eigentlich nicht in der kurzen Zeit
Ein wenig schade, dass sie so etwas nicht in England machen

https://libera.org.uk/events/calendar/

Concert_Calendar_–_Libera.jpg
Concert_Calendar_–_Libera.jpg (71.51 KiB) 449-mal betrachtet
Benutzeravatar
mawi
 
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 23. März 2012, 16:58

Re: Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon Filiarheni » Samstag 23. September 2017, 17:01

So ist das also. Nach einigen Tagen Pause gucke ich gestern mal wieder auf Liberas Homepage nach, wie es denn mit der China-Ankündigung aussieht. Nix. Dann verlasse ich das Haus, komme später wieder und muss feststellen, dass Libera meine Abwesenheit genutzt hat, um gleich fünf Konzerte anzuzetteln. Um grade mal vier Stündchen haben wir zwei uns verpasst.

mawi hat geschrieben:Fünf an fünf Tagen, mehr geht eigentlich nicht in der kurzen Zeit

Was genau meinst du mit "eigentlich"? :P ;)

mawi hat geschrieben:Ein wenig schade, dass sie so etwas nicht in England machen

Genau das habe ich auch gedacht. Sehr schade sogar. Eine Konzertreihe in England, Schottland oder Irland - das wäre fantastisch! Und da sie ja in ihrem eigenen Land gar nicht so bekannt sind, wäre das sehr sinnvoll ... :D

Den Zeitplan, den sie in China haben, finde ich allerdings erschreckend. :shock: Jeden Tag ein Konzert, fünf Tage lang? Schule, Hinflug, Jetlag, jeden Tag ein Konzert, jedes Konzert woanders = Fahrerei plus täglich ein Soundcheck, Rückkehr, Jetlag, Schule. Ich wage gar nicht, nach M&Gs zu fragen ...
Wann können die Jungs ihre Stimmen ausruhen? Wann können sie - und Robert! Und der Staff! - ausruhen? Wann ist Freizeit, Spaß haben? Das ist ja geradezu eine Arbeitswoche. Hätten drei Konzerte nicht gereicht?

Ich mache mir Sorgen. Das ist kein Scherz. Ich finde das viel zu stressig. :cry:
Zuletzt geändert von Filiarheni am Dienstag 26. September 2017, 06:26, insgesamt 1-mal geändert.
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11

Re: Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon mawi » Samstag 23. September 2017, 17:23

Filiarheni hat geschrieben:Was genau meinst du mit "eigentlich"?  


2015 haben sie in Osaka zwei Konzerte an einem Tag gesungen, daher "eigentlich".


Filiarheni hat geschrieben:Den Zeitplan, den sie in China haben, finde ich allerdings erschreckend


ja, das ist schon ein wenig heftig. eine Spaßreise wie USA oder zuletzt Japan wird das nicht.
Ich hoffe, dass sie zumindest frei darüber entscheiden konnten diesen "Marathon" zu veranstalten.



Filiarheni hat geschrieben:jeden Tag ein Konzert, jedes Konzert woanders = Fahrerei plus täglich ein Soundcheck, Rückkehr


Zum Glück liegen die Veranstaltungsorte nicht allzu weit auseinander. Wobei ich nicht einschätzen kann, wie der Verkehr funktioniert und wie lange man für vielleicht optisch recht kurze Strecken benötigt.



Bei der Gelegenheit:
Flug gibt es schon für 500 Euro
Unterkunft für 7 Nächte 300 Euro
+ Konzerttickets
+ Nahverkehr
+ Lebensmittel
Und die Reisezeit wäre ideal

Fragt sich nur, traut man sich dort hin?
Benutzeravatar
mawi
 
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 23. März 2012, 16:58

Re: Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon mawi » Mittwoch 18. Oktober 2017, 22:13

Etwas gewundert hatte ich mich ja, dass nach Ankündigung der Konzerte im Terminkalender kein weiteres Wort über die Chinatour verloren wurde.

In den letzten Tagen hat LIBERA die Ankündigung aber nachgeholt und man bereitet sich entsprechend vor. Auch Moose.

https://twitter.com/officiallibera/status/917729212269760513

https://twitter.com/officiallibera/status/919876184774717440

Etwas problematisch für Nicht-Chinesen dürfte das organisieren von Karten gewesen sein, aber vielleicht hätte man LIBERA dazu ja einfach nur direkt kontaktieren müssen.
Zumindest schien es nicht für alle Konzerte Informationen auf den Internetseiten der Konzerthäuser zu geben. Vielleicht sind auch nicht alle Konzerte für ein freies Publikum gedacht.
Benutzeravatar
mawi
 
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 23. März 2012, 16:58

Re: Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon Filiarheni » Samstag 21. Oktober 2017, 17:13

Das Konzert für den 27.10. im Shanghai Post and Telecommunication Club Theater wurde vorgestern abgesagt. Auf Liberas Website steht nun für diesen Tag: "Updated: Please note new venue", Shanghai Symphony Hall.

Allerdings geht wiederum das Gerücht, es handele sich um ein privates Konzert. Ich habe mich anfangs gefreut, dass ein Konzert aus diesem extremen Tourplan wegfällt, um etwas Ruhe für Libera reinzubringen und wenigstens ein bisschen mehr Zeit für Shanghai zu haben. Aber jetzt doch eins zu veranstalten - ade, Atempause! -, das nicht mal der Öffentlichkeit zugänglich ist ... also nee. :shock:
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11

Re: Libera-Debüt in China, Oktober 2017

Beitragvon Filiarheni » Dienstag 24. Oktober 2017, 20:51

Das erste Konzert muss heute sehr gut über die Bühne gegangen sein, und auf Twitter war erwartungsgemäß die Hölle los.

Hier ist erst mal ein Foto aus China mit Namen (danke an The Furby von Libera Passion für die Schildchen):

Libera China 2017-10 Libera-Passion.jpg
Libera China 2017-10 Libera-Passion.jpg (230.44 KiB) 244-mal betrachtet


Hier sind noch ein paar Fotos:
https://m.weibo.cn/u/3740587574?uid=374 ... 6542674474

Das war das heutige (oder meinetwegen gestrige, 6 h Zeitunterschied) Programm:

1. San Damiano
2. Sanctus
3. I'm Dreaming of Home (Taichi)
4. From a Distance (Merlin)
5. Stay with me (Oliver Mycka)
6. Far away (Gabe)
7. Sacris Solemnis
8. What A Wonderful World (Gabe)
9. Libera (Alex Gula, Rocco)
10. Arirang

11. Dies Irae (im Programm als "Maiestatis" bezeichnet)
12. Joyful, Joyful
13. Angel (Ben Bywater)
14. Salva Me (Taichi)
15. Amazing Grace (Rocco)
16. Orinoco Flow
17. Wayfaring Stranger (Alex Gula)
18. Smile (Gabe, Alessandro)
19. Exsultate (Merlin)
20. The Moon Represents My Heart (Victor)

The Moon Represents My Heart
haben sie mit einem dortigen gemischten Kinderchor zusammen gesungen.
"A silent harmony, the sound of hope, a moment echoes through eternity"
(Ave Verum)
Benutzeravatar
Filiarheni
 
Beiträge: 354
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 11:11

Nächste

Zurück zu Konzerte und öffentliche Auftritte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast